Garne im Test - Pulswärmer aus Estelle Uni von Buttinette

Hallo Ihr Lieben,

es wird mal wieder Zeit, euch etwas aus meiner "Garne-im-Test" Reihe vorzustellen ..
Wie ich euch ja in diesem Post hier schon erzählt habe, teste ich zur Zeit einige Garne von
Buttinette. Da ich ja meist an mehreren Projekten gleichzeitig arbeite, dauert es öfter mal ein bißchen, bis wieder etwas kommt. Jetzt habe ich aber ein paar schöne, warme Pulswärmer aus Estelle Uni gehäkelt
und möchte sie euch hier zeigen..
Pulswärmer gehäkelt
Gehäkelte Pulswärmer
Das sind sie! Die Farbe ist "bordeaux" - ein schönes, warmes dunkelrot - genau richtig für die kommende Jahreszeit. Bald wird es wieder kalt (ist es ja eigentlich schon) und da fange ich schonmal an, schöne Sachen für den Herbst und Winter zu häkeln und zu stricken..  
Die Pulswärmer sind schnell fertig, nicht schwer zu häkeln - es werden Relief-Doppelstäbchen "auf" bzw. über normale Stäbchen gehäkelt, und sind schön muckelig warm. Dieses spezielle Muster ergibt am Ende ein relativ festes, dichtes Gewirk - also genau richtig für wärmere Sachen.  ^‿^

Häkelmuster aus Reliefstäbchen
Relief-Stäbchenmuster
Hier kann man ganz gut sehen, was gemacht wurde: Die Doppelstäbchen werden in einer bestimmten Reihenfolge auf die darunterliegenden einfachen Stäbchen gehäkelt. Ich mag dieses Muster sehr gern. Es ist besonders geeignet für wärmere, festere Sachen oder Home-Deko, wie z.B. Kissen.

Jetzt zur Estelle Uni:
Mir gefällt das Garn sehr gut.. Es eignet sich für jegliche Art von Kleidung und Accessoires. Die angebotenen Farben sind schön kräftig und das Garn ist nicht teuer.
Estelle Uni kommt im 50g Knäuel mit 80m Lauflänge. Empfohlen wird Nadelstärke 5,00 bis 5,5 mm. Die Pulswärmer habe ich mit Häkelnadel Nr. 5,00 mm gearbeitet .. Es ist ein Mischgarn mit 50% Schurwolle (und 50% Polyacryl) und überhaupt nicht kratzig. Das kann ja bei Schurwolle immer mal ganz gut sein, dass diese dann später kratzt ( vor allem im Nacken..uuuaaahhh) - das finde ich bei der Estelle aber gar nicht. Für die Pulswärmer habe ich insgesamt 100g (bis auf einen kleinen Rest) verbraucht. Das Muster hier ist aber auch nicht sparsam im Garnverbrauch ..

Mein Fazit:
Man bekommt hier ein schönes Garn für viele Zwecke, die Farben sind schön kräftig und es ist zudem auch kostengünstig..
"Estelle" lässt sich gut verarbeiten, und ist vor allem für wärmere Sachen, wie z.B. auch Mützen, meiner Meinung nach prima geeignet. Ich würde es jederzeit kaufen. Alles in Allem ein prima Allroundgarn! Minuspunkte kann ich hier keine vergeben .. Vielleicht wieder der "Schrei" nach mehr Farben..  ^‿^

gehäkelte Pulswärmer / Handstulpen
gehäkelte Pulswärmer / Handstulpen
Die Pulswärmer sind ganz einfach gehäkelt: Ich habe ein entsprechend passendes Rechteck gearbeitet, hier habe ich auch auf ein "Daumenloch" verzichtet und hinterher mit einer unsichtbaren Naht von aussen schön fest zusammengenäht. Sogar auf Zu.- und Abnahmen habe ich verzichtet. Die Pulswärmer passen sich prima an, ohne das man die Arbeit "ausleiern" muss, damit sie passt.

Häkelmuster aus Reliefstäbchen
Häkelmuster aus Reliefstäbchen
Passen super! Es verrutscht nix und sie sind schön warm und winddicht. Die Kälte kann kommen.. Ob wohl mir ja ein paar warme Tage noch lieber wären..

Liebe Grüße


Kommentare :

  1. Das Muster sieht toll aus, die Farbe auch! Solche Pulswärmer brauch ich auch unbedingt :)

    AntwortenLöschen
  2. Das Muster ist spitze, das sind richtig schöne Pulswärmer geworden :)
    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
  3. Freut mich, dass sie euch gefallen! Ja, ich mag das Muster auch sehr gern, vor allem für wärmere Sachen.
    ♥liche Grüsse

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Allegra,ich finde die Stulpen wunderschön.Gibt es eine Anleitung dazu?
    LG Inge

    AntwortenLöschen
  5. Hallo, im Moment noch nicht. Es ist etwas zu "kompliziert" die Vorgehensweise bei dieser Häkeltechnik für jeden verständlich aufzuschreiben.. Evtl. gibt es die Anleitung künftig in meinem Ravelry-Shop - nicht umsonst, dafür aber mit kleinem Video zur Technik (Reliefstäbchenmuster). wenn ich die Anleitung anbiete, poste ich natürlich den Link dazu hier auf dem Blog. Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  6. Hallo, gibts für die Stulpen eine Häkelanleitung und eine Wollempfehlung???

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Johannes,

    schau mal ein wenig höher..da hat schon jemand nach einer Anleitung gefragt.. Wie gesagt, ich habe die Stulpen "frei Schnute" gehäkelt und es ist ein wenig kompliziert das Ganze aufzuschreiben .. Das hier verwendete Garn kann ich auf jeden Fall dafür empfehlen, man kann aber eigentlich nehmen, was gefällt. Schau mal bei Youtube unter " Honeycomb"-pattern, da findet sich sicher ein Video zu dieser Reliefstäbchen-Technik. Okay?
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  8. Hallo,

    das Muster ist echt super schön! Schade, daß es hierzu keine Anleitung gibt. Hätte mir hieraus gern einen Rock gehäkelt.

    LG

    AntwortenLöschen